Rama: Telekom Albania soll nicht an Serbien verkauft werden

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Der albanische Premierminister Edi Rama sprach zum ersten Mal über das Interesse der serbischen Telekom an der Übernahme von Telekom Albania und gab gleichzeitig an, dass Telekom Albania nicht an Serbien verkauft wird.

Die albanische Regierung ist nicht Teil der Transaktion einer Privatgesellschaft wie der Deutschen Telekom, die sich aus kleinen Märkten zurückzieht.

, sagte Rama zunächst. Da es sich jedoch um einen strategischen Sektor handelt, wurde die albanische Regierung um ihre Meinung gebeten und ihre Haltung ist “sehr einfach und klar”:

Serbische Unternehmen sind in Albanien zwar willkommen, aber in diesem strategischen Sektor ist es nicht unsere Präferenz.

, stellte Rama klar. (Shqip News)

Share.

Kommentarfunktion ist geschlossen.